Unsere Ziele

Georgian DoorsZiel der Deutsch-Irischen Gesellschaft Bonn ist es, die irische Kultur und Geschichte in all ihren Facetten den deutschen Mitmenschen näher zu bringen und gleichzeitig die zwischenmenschlichen Kontakte zwischen Iren und Deutschen zu pflegen.

Hierzu veranstalten wir in lockerer Folge Vorträge, Dichterlesungen, Konzert- und Filmabende sowie Museumsbesuche und Ausflüge. Auf unserer alljährlichen Feier des St. Patrick´s Day, den gemeinsamen Ausflügen und dem vorweihnachtlichen Adventskaffee treffen wir uns darüber hinaus in lockerer Runde. Zudem unterstützen wir regelmäßig das jährlich stattfindende Bonner Irish Folk Festival.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann besuchen Sie uns doch einmal! Wenn Sie über unsere nächsten Veranstaltungen informiert werden möchten, senden Sie uns eine email an info@deirge-bonn.de

Geschichte

Die Deutsch-Irische Gesellschaft in Bonn wurde 1953 in Bonn von dem Keltologen Prof. Dr. Rudolf Hertz gegründet. In der ersten Satzung vom 07.12.1953 verpflichtete sich die Gesellschaft, die persönlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Irland zu fördern. Nach dem Tod von Prof. Hertz erhielt die Gesellschaft einen neuen Impuls vom Bonner Colloquium Humanum und seinem Gründer, Ministerialrat Dr. Oskar Katzenberger. Er verfasste auch eine neue Satzung, die die Arbeit der letzten 50 Jahre maßgeblich geprägt hat und in ihren wesentlichen Inhalten noch heute gilt.

Laut unserer heutigen Satzung dient die Gesellschaft der Erweiterung und Vertiefung von Verbindungen zwischen Iren und Deutschen, dem Kulturaustausch und wissenschaftlichen und humanitären Zielen.

Im Laufe ihrer über 50-jährigen Geschichte hat die Gesellschaft durch ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen namhafter Wissenschaftlern und Experten, Musikdarbietungen irischer Künstler und Gelegenheiten zur persönlichen Begegnung zwischen Iren und Deutschen diese Ziele gefördert. Unser Veranstaltungsüberblick, der alle Veranstaltungen seit Bestehen der Gesellschaft auflistet, gibt Ihnen davon einen guten Eindruck.

Die Deutsch-Irische Gesellschaft in Bonn erfreut sich auch eines guten Kontakts zur Irischen Botschaft, der durch viele persönliche Kontakte über die Jahre hinweg zu einem festen Fundament für die gute gegenseitige Unterstützung und Kooperation geworden ist.

In besonderer Weise wirken aber vor allem unsere begeisterten Mitglieder und Gäste als "Botschafter für Irland", die über das hinlänglich bekannte Irlandbild der grünen Insel mit der fröhlichen Pubkultur hinaus in ihrem Umfeld auch von einem anderen Irland berichten: Dem modernen Partner in der EU, der ein reiches Kulturerbe, eine nicht immer einfache Geschichte, wunderschöne Landschaften, sowie pfiffige und liebenswerte Bewohner hat und voller Elan seine Rolle in der europäischen und internationalen Staatengemeinschaft wahrnimmt.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie diese Tradition mit uns fortführen würden!

Trinity College

Präsidium

Präsident:
Brian Mandt
Vize-Präsidentin:
Fidelma Wimberger
Vize-Präsident:
Stefan Odenthal
Schatzmeister:
Stefan Odenthal
Schriftführerin:
Bärbel Bestler

Satzung

Klicken Sie auf den Link unten, um die Satzung der Deutsch-Irischen Gesellschaft herunterzuladen.

Satzung der Deutsch-Irischen Gesellschaft [61 kB]



Sie können hier zum Öffnen des Dokuments Acrobat Reader herunterladen.

Impressum

Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Präsident der Deutsch Irischen Gesellschaft Bonn e.V.

Für inhaltlich Fragen, Anregungen, Kritik schicken Sie bitte eine Email an info@deirge-bonn.de

Webdesign © by Philipp Strack

Seite bearbeiten